Mittwoch, 17. Januar 2018

Distress Inks



Hallo Ihr Lieben,

Hintergrundgestaltung mit Distress Inks finde ich ja äußerst spannend. Es ist eine Technik die etwas
Übung erfordert, ein gutes Farbgefühl (also nicht ganz meins ;) und man braucht eine Vision wie die Idee nachhher aussehen soll. Sozusagen ein geistiges Auge (also auch nicht meins). Ich arbeite lieber immer drauf los und gucke anschließend was ich damit anfangen kann. Häufig nichts, aber dieses knallige gelb mit einigen Goldsprenkeln wollte einer Bestimmung zugeführt werden.
Kleine Herzen ausgestanzt, in Position gebracht, etwas goldenes passt immer dazu und nun warte ich nur auf den passenden Kerl.

Nachdem es hier heute geschneit hat --  hat mir dieses knallige Sommersonnengelb richtig gut getan.

Passt gut auf euch auf, später soll es windig werden!!

Winterliche Grüße Elisabeth



Distress Inks hier
passende Schwämmchen hier
Herzen Stanze hier
Goldsprenkel je nach Geschmack hier

Happy und Gedöns aus meinem Fundus

Dienstag, 16. Januar 2018

Diamonds are



a girl´s best friend

Ach, ich mag die alten Schnulzen einfach und MM sowieso ;))

Hallo Ihr Lieben,
gestern Abend habe ich so ein paar Ideen hin und her geschoben und bei der Karte musste ich einfach
das Lied vor mich hin summen. Viel Glitzer - viel blingbling, zu dem anstehenden Valentinstag geht das bestimmt super.
Über das weiße Herz habe ich noch ein true red Glitzerherzchen gelegt, ein paar Strasssteine fürs funkeln, tja und ein kleiner Stempelabdruck damit es keine Missverständnisse gibt.

Kommt gut durch die Woche und ignoriert das Aprilwetter einfach.

Sonnigste Grüße Elisabeth



Mimi Aquarellpapier hier
Stempel hier
Embossingfarbe hier
Herz Stanze hier
Glitzer hier & nötigen Kleber hier

Strasssteine aus meinem Fundus


Sonntag, 14. Januar 2018

1/4 Kärtchen



Hallo Ihr Lieben,



Bella hat zu ihrer legendären Kärtchenwoche aufgerufen. Eine ganze Woche am Stück werde ich es wohl nicht schaffen, aber für den Tag heute, hatte ich dann eine kleine Idee. Die neuen Kärtchenbögen sind wirklich sehr vielfältig und ihre Farben sind traumhaft schön. Angeschnitten habe ich sie schon alle, aber heute hatte es mir die kleine Sprechblase angetan, denn etwas zu erzählen habe ich immer ;))
Da die Sprechblase höchstens 1/4 Kärtchen groß ist musste sie noch etwas aufgepimt werden. Die Designbögen  vom letzten Frühjahr zählen nach wie vor zu meinen Lieblingspapieren. Dicke blaue Tupfen mit zarter Pusteblume, ein wenig knallige Glitzerdots und nun habe ich genug geplaudert ;))





Bei uns gibt es heute Crumble mit selbstgemachter Vanillesosse, dass heißt, ich verschwinde jetzt mal in der Küche und werde heute Abend mal gucken, wer sich von euch noch so an der Kärtchenwoche beteiligt hat.

Euch einen schönen Sonntag Elisabeth


Designpapier Punkte hellblau hier
Hauskollektion weiß hier
Stanze hier
Kärtchenbogen quer  hier



Ich sag dir mal was ;))
zum Beispiel : wie ich die selbstgemachten Glitzerdots ohne Fummelei und Schmiererei aufgeklebt bekomme. Aber dafür brauche ich noch ein paar Tage.

Freitag, 12. Januar 2018

Langeweile



..... nein, die kommt bei uns nie auf!!!!

Heute dürfen wir euch ein neues Gesicht in unserem Designteam vorstellen ;))) Endlich hat es eine "Layouterin" in unsere grosse Familie geschafft. Herzlich willkommen ANKE  von Bits&Pieces !! Schön, dass du uns ab heute tatkräftig unterstützen wirst. Einige kennen sie schon, denn sie treibt schon länger ihr Unwesen im DT von der Scrabookwerkstatt und dort könnt ihr auch ihre tollen LO´s bewundern.


















Im Vorfeld versuchen wir uns für die Begrüßungen immer etwas abzusprechen, diesmal sollte es grünlich sein, unter zu Hilfenahme der neuen Kärtchenbögen. Kennt ihr das, wenn die Augen immer größer werden, die Fragezeichen in Dauerschleife um den Kopf brausen, sich die Nebelschwaden in der kreativen Abteilung des Hirns nicht in Luft auflösen. Uuuuuh, was habe ich den Bogen hin und her geschoben. Zuerst schön alles klein geschnitten, dann sortiert, weg gelegt, rausgeholt uswuswusw.

Fotos habe ich zwar keine verwendet - könnten aber noch eingebaut werden, ausbaufähig ist es auch noch, sozusagen eine flexibele  Mimilayoutidee á la Elisabeth. Bestimmt nicht neu, aber für mich das erstemal.


Liebe Anke, nun musst du nur noch eine kleine Rundreise starten, von
Alexandra zu  Alexa zu Corinna zu Karin zu Diana zu Judith zu Manuela zu Tschenny zu Andrea zu Bella zu Silke zu Gitti zu Anett und wieder zurück, denn so heißen wir neue Familienmitglieder willkommen ;))))

Herzliche Grüße Elisabeth

Dienstag, 9. Januar 2018

die Liebe kommt - die Liebe geht



so geht es mir mit manchen Stanzen!!


Hallo Ihr Lieben,


kennt ihr das auch?? Stanzen tummeln sich in euren Beständen, erst sehnsüchtig erwartet, einmal
benutzt, dann vergessen und dann sind sie vielleicht nicht mehr sooo toll??
Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen immer mal wieder eins meiner älteren Schätzchen rauszukramen und sie für euch ins rechte Licht zu rücken.





Heute habe ich sogar ein kleines Schätzchen rausgekroselt, welches ich vorher noch nie gebraucht habe, kaum zu glauben oder ??
Den Stencil habe ich mit einem Stempelkissen eingefärbt und dann auf´s Papier gedrückt, schnell noch das "love" dazu gelegt, etwas Deko und so kann die zarte Karte ein neues Zuhause suchen.

Kommt gut durch die Woche.

Frühlingshafte Grüße Elisabeth


das neue Schleierkrautdesignpapier ist noch nicht erhältlich !!!!

Mimi Designpapier hier
Stanze hier
Stencil hier (leider ausverkauft - kommt hoffentlich bald wieder)
Stempelkissen hier
Nymogarn in allen Farben hier

"love" von PTI  und Pailletten aus meinem Fundus

Dienstag, 2. Januar 2018

Alles auf Anfang



Hallo Ihr Lieben,



naaaa- alle gut ins neue Jahr geschlittert??
Ich muss sagen, kaum drin, schon fühlt es sich nicht anders an als die Tage in 2017. Ich lass mich einfach mal überraschen was 2018 für mich parat hält.

Das DT Thema für den Monat Januar lautet Kalender. Dazu war die letze Kreativbox ja gut bestückt.

Aber ich brauche nur einen Familien Kalender, mehr würde mich überfordern ;))  tja da hatte ich das Dilemma, aber manchmal kommen dann die besten Ideen.


Für unser Designteam darf ich die Termine und Monatsaufgaben koordinieren, kein weltbewegender und komplizierter Job, aber damit alle wissen was wann zu tuen ist, bedarf es schon ein wenig Planung. Dann gibt es da noch diese Unmengen von Geburtstagen, wer kann sich die schon alle merken ? - ich definitiv nicht. Und dann gibt es die Dinge die ich unbedingt im Werkstattladen nachfragen und nachkaufen muss, gesammelt im Inneren des Kalenders, hilft mir das bestimmt sehr. So kamen so einige Faktoren zusammen und daraus habe ich mir dann, eine für mich perfekte "KalenderAufbewahrungTermineHilfestellung" für meinen Keller gemacht. Die einfarbigen Tags kann man ganz wunderbar mit den Clearstamps aufhübschen, überhaupt steht einer indviduellen Gestaltung hier nichts im Weg. Auf der Rückseite habe ich zwei Stützen eingebaut, damit der Kalender nicht übermütig hin und her kullert.

Schnell gemacht, kann individuell gestaltet werden, nimmt wenig Platz weg, erfüllt alle meine Anforderungen, kann gnadenlos aufgepimpt werden und ich finde ganz hübsch.


Kommt gut durch die Woche und durchs Jahr 2018.

Fröhliche Grüße Elisabeth

Filz hier
Buchringe hier
Mimi Designpapier uni hier
Clearstamps hier

TagStanze von mft uralt
StifteClip aus meinem Bestand

Mittwoch, 27. Dezember 2017

die verlorene Null



Hallo Ihr Lieben,

und schwupps - schon sind die Tage der Tage wieder vorbei.

Hoffentlich hattet ihr es alle nett und gemütlich, kalorienreich und lecker, komisch und unterhaltsam, spannend und gelungen, entspannt und staulos und bei keinem sind die Sicherungen durchgebrannt. Ich kann mich noch an Weihnachtsfeste erinnern, wo die Geschenke absolut nicht den Nerv meiner
Pubertiere getroffen haben, da gab es auch mal lange Gesichter. Aber bei den spontanen Änderungswünschen unter Hormoneinfluss, da kann das ein oder andere schon mal schiefgehen.
Diese Jahr haben wir definitiv alles richtig gemacht.

Einige Tage vor Weihnachten konnte ich dann keine Weihnachtskarten mehr sehen und meine weiteren Lieben wollte ich mit guten Wünschen fürs neue Jahr versorgen. Also das war der Plan. Alles hatte ich so weit vorbereitet und dann fehlte die Null. Weit und breit nichts zu sehen, sogar den Müll habe ich durchforstet. Zum Schluss habe ich dann entschieden alles wegzuräumen und einfach keine Karten mehr zu machen, ich habe das Versteckspiel einfach als Zeichen gedeutet ;))) Tja und dann tauchte sie dann wieder auf, zwischen meine klitzekleinen Buchstabenstempel war sie gerutscht. Somit machen sich morgen wieder ein paar Karten auf den Weg.

Für das kommende Jahr wünsche ich euch nur DAS BESTE.
Genießt das Leben, wir haben nur das EINE.

Bedanken möchte ich mich bei euch für das schöne Jahr 2017 mit euch !!
Ihr seid ein wundervolles Publikum und mit euch macht das Bloggen, Instagrammen, Neues vorstellen, Bloghoppen, Gastdesigner sein (hoffentlich ´18 wieder), Messen besuchen und Kreativfeste feiern richtig Spaß und große Freude.

 Bleibt mir treu und dann lesen uns im Januar wieder.

Herzliche Grüße Eure Elisabeth


Hintergrundstempel hier
Embossingpulver hier
Zahlen hier
Nymogarn hier

Büttenkarte, Papier für die Jahreszahlen, Buchstabenstempelchen und Perlen aus meinem Bestand